Rob Greenfield, 33, hat es zu seiner Lebensaufgabe gemacht, andere Menschen zu einem umweltfreundlicheren Dasein zu inspirieren. 2013 ist er 4700 Meilen auf einem Bambusfahrrad durch die USA gefahren. Von April 2013 an hat er ein Jahr lang keine Dusche benutzt, sondern sich nur in natürlichen Wasserquellen gewaschen. Bei mehreren Aktionen hat er sich zeitweilig nur von dem ernährt, was er in Mülltonnen fand. Zurzeit kauft er keine Nahrung, sondern versorgt sich komplett selbst.

SPIEGEL: Herr Greenfield, wie schön, Sie zu sprechen. Es war nicht einfach, Sie zu erreichen. 

Rob Greenfield: Ja, normalerweise ist das nicht so schwer. Aber in der letzten Zeit war ich viel draußen unterwegs, ich war angeln in Wisconsin. Ich musste Fisch fangen, um meine Energiereserven aufzufüllen. Dafür habe ich mir sozusagen Urlaub genommen. Eigentlich lebe ich in Florida.

SPIEGEL: Sie wollen ein Jahr lang nur von dem leben, was Sie selbst anbauen oder jagen. Neun Monate haben Sie geschafft. Was steht typischerweise

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!