Mitten in San Francisco, am Caltrain-S-Bahnhof, hängt ein riesiges Plakat. Darauf steht in weißen Lettern auf schwarzem Grund ein aufrührerischer Slogan: "Break Up Big Tech", also: Zerschlagt die Tech-Riesen. Dazu das Gesicht von Elizabeth Warren. Die demokratische US-Präsidentschaftsanwärterin profiliert sich seit Monaten als Jägerin der US-Tech-Industrie. Der Ort ist mit Bedacht gewählt. Der Caltrain-Zug verbindet San Francisco mit dem Silicon Valley, er hält in Menlo Park, wo Facebooks Hauptquartier liegt, in Mountain View, wo Google residiert, und in Sunnyvale, nicht weit von Apple. Tausende Tech-Angestellte pendeln mit dem Zug zur Arbeit und kommen an der Kampfansage vorbei.

So richtig fürchtet sich vor Warrens Drohung im Silicon Valley niemand. Mehr Eindruck machten da die vergangene Woche publik gewordenen Pläne verschiedener US-Behörden und Regierungsstellen, die führenden Tech-Firmen einer vertieften wettbewerbsrechtlichen Prüfung zu unterziehen. Die Handelsaufsicht FTC will sich

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 24/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!