Um 23.35 Uhr in einer Samstagnacht wählt Barbara Freitag die Nummer der Polizei. Sie fleht die Beamten an, einen Streifenwagen zum Seniorenheim am Zernsee zu schicken. Es ist ein Akt der Notwehr.

Mehr als eine Stunde lang ist sie schon durch die Gänge gelaufen, auf der Suche nach einer Pflegekraft. Das Stationszimmer im Erdgeschoss ist verwaist, die Terrassentür in den Garten steht weit offen, die Medikamentenschränke sind unverschlossen. Kein Angestellter ist zu sehen.

Barbara Freitag ist an diesem Abend noch spät in das Haus am Zernsee gekommen, um ihre Mutter Ruth zu besuchen. Die Seniorin kann nicht schlafen, sie wälzt sich unruhig hin und her. Im Badezimmer entdeckt Freitag das mobile Telefon für die Pflegekräfte der Station. Ein Mitarbeiter muss es vergessen haben. Niemand scheint es zu vermissen.

Nach einer Weile blinkt die erste Zimmernummer auf dem Display auf. Wer in der Nacht Schmerzen hat oder Unterstützung beim Toilettengang braucht, kann die Pflegekräfte per Knopfdruck rufen.

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 47/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!