SPIEGEL: Herr Bouffier, Ihr Bundesland war zuletzt mehrmals in den Schlagzeilen wegen gravierender Straftaten. Hat Hessen ein Sicherheitsproblem?

Bouffier: Es gab in letzter Zeit drei Fälle bei uns, die herausragen und uns fassungslos machen, zuletzt der Mord an dem kleinen Jungen, der am Hauptbahnhof in Frankfurt auf die Gleise gestoßen wurde. Aber neben solchen schlimmen Einzelfällen gibt es auch das Gesamtbild, und hier zeigen alle Zahlen, dass Hessen zu den sichersten Bundesländern gehört. Wir haben die Polizei drastisch ausgebaut, die Mittel für den Verfassungsschutz vervierfacht, und wir investieren viel in die Kriminalitätsprävention.

SPIEGEL: Der Mord an Ihrem Parteifreund Walter Lübcke, der Anschlag auf einen Eritreer in Wächtersbach, die Drohungen gegen eine Frankfurter Rechtsanwältin aus Polizeikreisen – gibt es in Hessen nicht doch ein größeres Problem mit Rechtsextremismus, als man gedacht hätte?

Bouffier: Ich war mit Walter Lübcke über 40 Jahre befreundet, dieser Mord hat mich

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 32/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!