Krise, morgens um acht. Am 13. April 2018 sitzen in Wolfsburg ein paar der wichtigsten VW-Manager zusammen. Wo stehen wir beim neuen Modell, wo klemmt es? Es gibt da einen Bericht und in dem Bericht ein Blatt, zwei Tage alt, mit dem Aufdruck "Vertraulich". Das Blatt zeigt eine Zackenlinie, die steil nach oben zieht – es ist die Zahl der Fehler, die in einem Prototyp mit dem Kürzel VW 380 stecken. 

Dieses Modell ist nicht irgendein Auto, es ist der Volkswagen schlechthin: der Golf, die achte Generation, die im Herbst 2019 auf den Markt kommen soll. Der Golf steht damals bei 2310 Fehlern; noch sieht es so aus, als kämen die Ingenieure damit klar. Denn neben der steigenden Fehlerkurve zeigt eine dicke rote Linie nach unten. Das ist der Plan. Bis März 2019 soll der Berg abgebaut sein. Auf null. Aber daraus wird nichts, wie Monate später neue interne Berichte zeigen. 

Im Juli melden die Entwickler 3194 "offene Gesamtfehler"; es sind mehr geworden, nicht weniger. Im August 4111. Im Oktober sind es nur noch 3512, aber das ist schnell erklärt: weniger neue Elektronik – weniger Fehler. Die Ingenieure haben, den Papieren zufolge, kapituliert. 

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!