Finanzminister Olaf Scholz (SPD) besitzt ein feines Gespür dafür, wann es sich lohnt, ein Thema zu besetzen. Ob er zuständig ist oder nicht, spielt dabei keine Rolle. Zur europäischen Arbeitslosenversicherung äußert er sich ebenso wie zur Zukunft der Rente – Scholz hat zu allem etwas zu sagen.

Leise wird der Minister allerdings, wenn die Dinge in seinem eigenen Hause nicht planmäßig laufen. Wenige bis gar keine Äußerungen von Scholz finden sich deshalb zu einem Problem, das Deutschland Milliarden Euro kosten könnte.

Es geht um den "automatischen Informationsaustausch" steuerrelevanter Daten auf internationaler Ebene. Um sicherzustellen, dass Steuerpflichtige ihr Geld nicht im Ausland vor dem deutschen Fiskus verstecken, sind die Behörden auf Informationen aus anderen Staaten angewiesen. Auch die Abgeltungsteuer ließe sich nur abschaffen, wenn Klarheit bestünde, wie viel Geld im Ausland noch zu holen ist. Die Steuer ist vor allem unter Genossen verhasst, weil sie viele Kapitalerträge pauschal

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 23/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!