Es gibt einen Fußball, der ist, im übertragenen Sinn, 59 Millionen Euro wert. Seit einigen Jahren verkaufen die Vermarkter der Premier League einem Sportartikelhersteller das Recht, den offiziellen "Matchball" für die Spiele der englischen Eliteliga zu stellen. Vertragspartner ist seit Längerem die Firma Nike. Der Konzern hat – ernsthaft! – 59 Millionen dafür geboten, damit auch bis 2025 in Manchester, in Liverpool, beim FC Chelsea mit einem Nike-Modell gekickt wird.

Rechnet man dazu, was manche der Füße wert sind, die in der Premier League gegen den "Matchball" treten, bekommt man eine Vorstellung davon, wie viel Geld im englischen Spitzenfußball steckt: Paul Pogba, Mittelfeldspieler von Manchester United, Transfersumme 105 Millionen Euro, Jahresgehalt 17,2 Millionen. Virgil van Dijk, Verteidiger beim FC Liverpool, Transfersumme 78,8 Millionen, Gehalt 9,8 Millionen. Kevin De Bruyne von Manchester City, Transfersumme 76 Millionen, Gehalt 19 Millionen.

Und so weiter und so weiter.

In den nächsten

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 8/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!