Als Student, sagt David Baker, sei er häufig an Flughäfen kontrolliert worden. Hier entlang, bitte. Führen Sie Drogen mit sich? Damals trug er seine Haare lang und offen, vielleicht lag es daran. Baker studierte Zoologie, er promovierte "Über die Induktion der Kontaktsensibilität bei Meerschweinchen", anschließend ließ er sich den Doktortitel in den Reisepass eintragen.

Dr. David Baker. Das half.

"Die Kontrollen hörten auf", sagt Baker am Telefon aus London. "Damals zumindest."

Heute ist David Baker Neuroimmunologe, Professor der Queen Mary University, der Fachwelt bekannt durch seine Forschung zum Einsatz von Cannabis bei Multipler Sklerose.

Seit einigen Jahren hat Baker wieder Probleme mit dem Grenzschutz. Er ist inzwischen 57 Jahre alt und bindet seine Haare zum Pferdeschwanz. Wobei die Haare diesmal nicht das Problem sind.

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 37/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!