Frankfurt am Main, in einem Saal in der Nähe des Römers. Auf einem hohen Tisch mit einer Decke aus rotem Samt steht das Foto eines jungen Mannes, er trägt eine Uniformmütze der Freiwilligen Feuerwehr Frankfurt. Der junge Mann ist tot, gestorben vier Wochen zuvor, im Alter von 20 Jahren, bei einem Verkehrsunfall in Virginia, USA.

Auf Einladung seines Vaters sind an die hundert Verwandte, Freunde und Weggefährten zusammengekommen. Es ist eine Abschiedsfeier - und eine politische Demonstration. An die Wand über dem Gedenkbild ist ein Foto des amerikanischen Präsidenten Donald Trump projiziert, darüber steht: "US-Menschenrechtsverletzung".

Der Vater ist der Frankfurter Anwalt Shahram Iranbomy. Er wurde 1967 in Iran geboren und lebt seit gut 40 Jahren in Deutschland. Regelmäßig vertritt er Menschen, die wie er aus dem Nahen Osten stammen, vor allem in Diskriminierungsfragen. Nun ist er selbst zum Fall geworden: Obwohl sich Politiker aus den USA und Europa dafür einsetzten, dass er zur Beerdigung

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 31/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!