Erschöpft, vergiftet, kaputt. Das sind die gängigen Beschreibungen der SPD, auch von Journalisten. Während die CDU die Merkel-Nachfolge ausknobelt, geht nach landläufiger Meinung die gut 150 Jahre alte Sozialdemokratie ihrem Ende entgegen. Die These von der sterbenden SPD klingt immer irgendwie richtig. Aber stimmt sie auch noch in Zeiten, in denen die alten Gesetzmäßigkeiten der bundesrepublikanischen Politik zerbröseln? Man kann es auch so sehen: Das Rennen ums Kanzleramt ist wieder völlig offen. Denn die Konservativen zerlegen sich, die Wirtschaft schwächelt, das politische System zerfranst. Weil inzwischen sieben Parteien im Bundestag sitzen, könnten in einem Dreierbündnis wie der Ampel- oder der Linkskoalition künftig sogar gut 20 Prozent genügen, um den Kanzler zu stellen. Ja, der SPD geht es schlecht. Aber in diesem Klima sollten 20 Prozent selbst für sie noch drin sein.

Ab Dienstag dürfen die SPD-Mitglieder abstimmen, welches der zwei Finalteams sie als Vorsitzende haben möchten.

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 47/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!