Kurz nachdem der Attentäter von Halle vor einem Dönerimbiss einen 20-Jährigen erschossen hatte, war eine Streifenwagenbesatzung zur Stelle. "Polizei, gut, jetzt sterb ich", nuschelte Stephan Balliet, der bei seiner rassistischen Bluttat eine Kamera mitlaufen ließ.

Die Beamten hielten Abstand. Als Balliet auf die Polizisten schoss, erwiderten sie das Feuer. Von einem Streifschuss am Hals getroffen, fiel der Täter zu Boden. Sekunden später rappelte er sich wieder auf, stieg ins Auto und entkam. Es dauerte mehr als eine Stunde, bis er aufgespürt und festgenommen wurde.

Holger Stahlknecht (CDU), Innenminister der schwarz-rot-grünen Koalition in Sachsen-Anhalt, fand dennoch lobende Worte für die Beamten. Die Polizei habe "sehr viel richtig gemacht", ließ auch SPD-Innenexperte Rüdiger Erben verlauten. Sein Kollege von den Grünen, Sebastian Striegel, befand, dass der Einsatz insgesamt erfolgreich verlaufen sei.

Wenn deutsche Polizisten schießen, zielen sie in den meisten Fällen auf verletzte oder

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 49/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!