Das erste neuseeländische Hausschwein ihres Lebens sieht Elsa an einem sonnigen Tag im Frühling, dem zweiten ihres Lebens. Elsas Eltern, ein Paar Anfang dreißig, werden sich noch lange an den Ausflug erinnern. An die Autofahrt aus Magdeburg hinaus, hoch zu dem kleinen Berg, auf dem der Tierpark liegt. An Frühlingsblumen und Sprite und Schaukelschwingen. An die kleinen Hände, die Erwachsenenfinger fordern, wenn es steile Böschungen hinaufgeht. An den Wald, das Stimmengewirr, die Sonnenstrahlen. Wie Elsa staunt. Wie Elsa sich freut. Wie Elsa über Holzzäune guckt. Und wie Elsa hinter einem dieser Zäune zum ersten Mal dieses Schwein sieht.

Wie überhaupt gerade so viele Dinge zum ersten Mal geschehen. Die ersten Schritte (mit schwankender Kleinkind-Entschlossenheit den Flur hinab). Die ersten Schnürschuhe (rosa und ihr ganzer Stolz). Das erste Bällebad (nicht so gut wie Bobbycars).

Das erste Milchhörnchen von dem Bäcker neben der Kita. Der erste Husten. Die erste Straßenbahnfahrt, das erste Stuhl-Erklimmen,

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL Wissen-Ausgabe 2/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!