Vor 50 Jahren betraten Amerikaner den Mond. Europa begeht diese Sternstunde der Raumfahrt auf eigene Weise – mit einem Flop. Mitte Juli fiel das derzeit noch im Testbetrieb laufende europäische Navigationssystem Galileo aus, ein Konkurrenzsystem zum amerikanischen GPS. 

Eine Woche lang trudelten die Navigationssatelliten nutzlos um die Erde, tagelang blockte der Betreiber GSA Nachfragen ab. Grund für den Ausfall sei ein "technischer Vorfall in Zusammenhang mit der Boden-Infrastruktur", hieß es zunächst nichtssagend. Seit Donnerstag lief der Betrieb wieder halbwegs, vorerst aber mit der Warnung: "Potential Instability".

Die Grundidee hinter Galileo bleibt richtig: Europa braucht ein eigenes Navigationssystem, das unabhängig ist vom amerikanischen GPS, vom russischen Glonass, von indischen oder chinesischen Satelliten. Doch leider geschieht in diesem Fall, was bei Großprojekten dieser Art häufig passiert: Die Kosten explodieren auf mehr als zehn Milliarden Euro, der Zeitplan wird immer wieder

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 30/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!