Als Marie-Theres Thiell 31 Jahre alt war, änderte sich ihr Leben für immer. Ihre Laufbahn bei RWE begann. Und ihre Beziehung zerbrach, ihr langjähriger Freund verließ sie, er wollte keine Karrierefrau, sondern eine Familie.

Thiell konzentrierte sich auf ihren Beruf, "24 Stunden lang, sieben Tage die Woche", wie sie sagt. Heute ist sie eine der mächtigsten Frauen in der Energiebranche und leitet die RWE-Tochter Innogy Ungarn. Gut 2700 Mitarbeiter hängen von ihren Entscheidungen ab, viele mit Familien.

Kinder? Vermisst sie nicht. Die Entscheidung für den Job sei eben eine gegen eigenen Nachwuchs gewesen. "Das war früher so", sagt die 59-jährige promovierte Juristin, "wir hatten andere Werte."

Mit "anderen Werten" meint Thiell nicht bessere Werte. Sie ist stolz darauf, dass im Vorstand ihres Unternehmens in Ungarn zwei Frauen und zwei Männer arbeiten. Und sie spricht selbstbewusst über ihr Lebensmodell. Etwa über ihr Hobby Mode, für das sie gern "die Kreditkarte glühen" lässt, über Männer ("ich

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 13/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!