Von Lothar Gorris, Christoph Hickmann, Marcel Rosenbach, Barbara Supp, Gerald Traufetter, Severin Weiland

Er nennt sich selbst "Schrauber" und "Techniker", und er muss noch dazulernen als Influencer, sein Auftritt war nicht besonders gut. Das Bild wackelte, der Ton war miserabel, aber mehr als 150.000 Menschen schauten sich seine mehr als einstündige Abrechnung mit der aktuellen Klimapolitik an.

Abrechnung nicht etwa deswegen, weil er die CO2-Bepreisung halbherzig und mutlos fand. Sondern weil es überhaupt eine CO2-Bepreisung geben soll.

Christopher Grau, genannt Chris, im Video zu sehen als junger Mann mit hoher Stirn und schwarzem Hoodie, bastelt hauptberuflich an Autos herum, vorwiegend der Marke Ford. Er programmiert Motorensoftware, optimiert Abgaskrümmer und Zylinder. Seine Viermannfirma Beast Factory war bislang bestenfalls in der Tuningszene ein Begriff, bei anderen Leuten eher nicht. Seit Ende September ist das anders.

Da schrieb er einen kurzen Facebook-Eintrag, genervt von all den

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 41/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!