Es gehört zum Drama der SPD, dass sie nicht aus ihren Fehlern lernt. Der Aufstieg der Grünen Anfang der Achtzigerjahre ist nicht denkbar ohne einen Bundeskanzler Helmut Schmidt, dessen Glaube an die abschreckende Wirkung von nuklearen Sprengköpfen nur noch übertroffen wurde von der Zuversicht, dass Atomkraftwerke der Republik eine blühende Zukunft bescheren. Wer sich vor strahlendem Müll oder Havarien fürchtete, dem sagte Schmidt einmal: Nichts im Leben sei ohne Risiko, "nicht einmal die Liebe". 

Schmidt hat viele Verdienste, aber mit seiner beeindruckenden Ignoranz für die Gefahren der Umweltzerstörung verprellte er eine ganze Generation und wurde, wenn auch unfreiwillig, zum Gründungsvater der Ökopartei. Das Jahr 1983 markierte die erste große Zäsur in der Geschichte der deutschen Parteienlandschaft, damals zogen die Grünen in den Bundestag ein. Die Europawahl des Jahres 2019 ist wieder ein Wendepunkt: Erstmals haben die Grünen in einer bundesweiten Wahl die SPD überholt.

Der Niedergang

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 23/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!