Michael Neufeld, 68, ist Kurator am National Air and Space Museum in Washington, D.C.. Er ist Autor des Buches "Wernher von Braun: Visionär des Weltraums, Ingenieur des Krieges“.    

SPIEGEL: War die Mondlandung am 20. Juli 1969 auch ein deutscher Triumph?

Neufeld: Manche Deutsche sahen das wohl damals so, weil die Ingenieure um Wernher von Braun maßgeblich an der Entwicklung der "Saturn V " beteiligt waren. Ohne diese schubstarke Rakete wäre die Mondlandung damals unmöglich gewesen.

SPIEGEL: Die ersten Ideen für eine solche Rakete reichen zurück bis ins Deutschland der 1920er-Jahre. Könnte man statt 50 Jahre Mondlandung auch 100 Jahre Raketentechnik feiern?

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!