Am Montag, 25. März, soll Apple an seinem Hauptsitz in Cupertino einen Netflix-ähnlichen Streamingdienst enthüllen – angeblich ein Abo-Modell für Filme, TV-Serien und möglicherweise auch für Videospiele. Doch Genaues weiß man nicht, Apple hält sich wie immer bedeckt. Aus diesem Grund ist die traditionelle, aufgeregte Apple-News- und Verdachtsberichterstattung auch immer so voll mit Worten wie "soll", "angeblich" und "möglicherweise".

Die Namen und Stichworte, die verbreitet werden, klingen glanzvoll. Berichten zufolge versucht Apple für den Streamingdienst, der auf iPhone, iPad, Mac, Smart TV und Set-Top-Boxen verfügbar sein dürfte, Verträge mit Programmanbietern wie dem WarnerMedia-Sender HBO ("Game of Thrones"), der CBS-Tochter Showtime ("Homeland") und Starz ("Outlander") auszuhandeln. Die müssen entscheiden, ob sie Apple als Rivalen oder als Partner oder beides betrachten sollen. Netflix-CEO Reed Hastings hat bereits gesprochen – er wird seinen Dienst nicht in Apples neues Angebot integrieren.

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 13/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!