Dieser Sommer war für Queen Elizabeth II. alles andere als vergnüglich. Über Wochen kam ihr weitverzweigtes Familienunternehmen aus den Schlagzeilen nicht heraus. Erst musste die Monarchin lesen, dass es der Duke und die Duchess of Sussex, besser bekannt als Harry und Meghan, mit ihrer Berufung als Öko-Aktivisten offenbar doch nicht so genau nehmen: In nur elf Tagen ließ sich das Paar viermal in Privatjets quer durch Europa fliegen. Danach machten sechsstellige Zuwendungen eines windigen Hongkonger Geschäftsmannes an Mitglieder der königlichen Familie die Runde.

Am schwersten aber wogen Berichte, wonach Prinz Andrew, Elizabeths zweiter Sohn, nicht nur eine bedenklich enge Freundschaft mit dem jüngst verstorbenen Multimillionär und Sexualstraftäter Jeffrey Epstein pflegte – sondern sich von diesem sogar minderjährige Mädchen habe zuführen lassen. Eine Anschuldigung, die der Buckingham-Palast entschieden zurückwies.

Schon lange hat die 93-jährige Monarchin, die derzeit auf ihrem schottischen

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 36/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!