Garth Ritchie ist der teuerste Manager der Deutschen Bank. 8,6 Millionen Euro Gehalt kassierte der oberste Investmentbanker des Hauses 2018. Der Mann mit dem kantigen Gesicht und dem Silberhaar sieht aus wie Paul Newman in den besten Jahren, ihn umweht eine weltläufige Lässigkeit, die nur hat, wer sich seiner selbst sicher ist – und wären die Zeiten anders, würden ihn die PR-Strategen der Deutschen Bank gewiss gern auf die große Bühne schieben.

Doch das Investmentbanking – jener Bereich, auf den die Frankfurter einmal besonders stolz waren, weil er sie auf Augenhöhe mit den Wall-Street-Giganten ge- bracht hatte – hat seinen Nimbus verloren.

Viele Skandale der Deutschen Bank wurzelten dort, ihre – vorübergehende – Größe und ihr Größenwahn.

Dennoch verdiente Ritchie 2018 fast genauso viel wie die sieben Vorstände der Commerzbank zusammen. Das ist wegen des Elends seiner Sparte skurril, wäre aber nur Zahlenspielerei, liefe nicht alles darauf hinaus, dass sein Arbeitgeber mit der Commerzbank zu

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 15/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!