Sebastian Henselmann war begeistert, als er in sein Niedrigenergiehaus in Leverkusen zog. Dach und Wände gedämmt, dreifach verglaste Fenster und ein energetisch besonders günstiger Fernwärmeanschluss: sparsamer und ökologischer, so schien es ihm, hätte das neue Heim für seine fünfköpfige Familie kaum ausfallen können. "Ich war happy", sagt er, "dass die Technik auf dem neuesten Stand sein sollte."

Umso größer war sein Ärger, als die erste Heizkostenrechnung schlimmer aussah als in alten Zeiten. Fast 2000 Euro verlangte die Energieversorgung Leverkusen (EVL) für die jährliche Wärmezufuhr und damit gut fünfmal so viel, wie er zuvor für sein unsaniertes und zugiges Reihenhaus im benachbarten Langenfeld bezahlt hatte. Auch viele von Henselmanns Nachbarn machten die Erfahrung, dass ihr vermeintliches Niedrigenergiehaus überdurchschnittlich hohe Heizkosten verursachte. "Es ist eine Frechheit", findet er, "wie Eigentümer hier unter dem Deckmantel des Umweltschutzes abkassiert werden."

Knapp sechs

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 30/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!