Die Macht von Google wird meist in Marktanteilen und Milliarden bemessen. Mohammad Hassan braucht das nicht. Ihm reicht der Blick über seinen Tresen zur Ladentür. Sie wird seit einigen Wochen deutlich seltener geöffnet. Schuld sei Google, sagt er.

Der 25-Jährige betreibt ein kleines Geschäft in bester Lage im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg. Seine Dienstleistung ist gefragt: In der Werkstatt hinter seinem Shop repariert er Handys aller großen Marken. Er tauscht zersplitterte Displays oder rettet Smartphones, die in der Toilette baden gingen, was erstaunlich häufig passiert. Wie gut sein Geschäft lief, zeigt ein Glaskasten voller Smartphone-Schrott, der in seinem Schaufenster steht. "Ruhe in Frieden" steht auf dem Handyfriedhof.

Ende Mai brach das Geschäft jäh ab. Nach dem Grund habe er nicht lang suchen müssen, sagt der Jungunternehmer. "Google hat ohne Vorwarnung und ohne Begründung plötzlich alle meine dort laufenden Werbekampagnen abgelehnt." Hassan selbst und eine von ihm beauftragte

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 25/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!