SPIEGEL: Herr Köster, Sie kommen gerade von Hawaii zurück, wo Sie Windsurf-Weltmeister in der Königsdisziplin Wellenreiten wurden. Sie mussten allerdings eine Zitterpartie an Land statt auf den Wellen durchstehen.

Köster: Ja, denn nach dem ersten Durchgang war zwei Tage lang Windstille auf Maui. Dabei wäre ich gern noch mal ins Wasser gegangen.

SPIEGEL: Das müssen Sie uns erklären.

Köster: Nachdem kein Wind mehr aufkam, hat die Rennleitung entschieden, den Wettbewerb abzubrechen und die Ergebnisse des ersten Durchgangs zu werten.

SPIEGEL: Da waren Sie nur auf Platz 9 gelandet. Wie wird man mit so einer Position Weltmeister?

Köster: Dieser Weltmeistertitel setzt sich aus vier Weltcups zusammen. Zuvor hatte ich zwei dritte Plätze auf Teneriffa und Sylt sowie Platz 2 in meiner Heimat Gran Canaria. Auf Hawaii hat Platz 9 gereicht, um in der Gesamtwertung zu gewinnen.

SPIEGEL: Sie wurden damit zum fünften Mal Weltmeister, und das mit gerade 25. Wie fühlte sich das an?

Köster: Das war natürlich supercool.

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 46/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!