Vor dem Dorfgemeinschaftshaus von Bannetze steht ein Schaukasten, gleich neben der Tauschkiste für gebrauchte Bücher. Gedacht ist die Vitrine, so heißt es im Aushang daneben, für "Kultur, Natur, Unterhaltung, gutes Dorfleben und Frohsinn".

All das gibt es in Bannetze, gesprochen mit langem erstem e, einem Ortsteil von Winsen (Aller) im Landkreis Celle mitten in Niedersachsen. In der Vitrine aber kommt der Frohsinn derzeit zu kurz. Die Aushänge kennen fast nur ein Thema, und das ist grau und lebt im Wald.

"Wolfssichtungen unbedingt melden!!", mahnt ein Merkblatt. "Schafzüchter wollen sich gegen Wölfe wehren" lautet der Titel eines Zeitungsberichts. Darüber hängt ein Interview mit der Bannetzerin Anne Friesenborg, Sprecherin der Bürgerinitiative "für wolfsfreie Dörfer".

Ein Jahr ist es her, da soll ein Wolf hier ein Geschwisterpaar angeknurrt haben; die Kinder, zwei und sechs Jahre alt, waren auf dem Weg zu den Großeltern. Auch andere Dorfbewohner sind angeblich schon Wölfen begegnet – am Turm

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 5/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!