SPIEGEL: Herr Mantantzis, warum wollten Sie wissen, wie der Konsum von gezuckerten Getränken oder von süßen Snacks das Gemüt beeinflusst?

Mantantzis: Ich bin im festen Glauben aufgewachsen, dass Zucker Menschen aufmerksam macht und die Müdigkeit vertreibt. Als ich jedoch die wissenschaftliche Literatur studierte, fiel mir auf, dass die meisten Forscher keine Beweise dafür gefunden haben. Das war erstaunlich, zumal die meisten Leute ja wirklich der festen Überzeugung sind, Zucker verbessere ihre Stimmung – der Mythos vom Zuckerkick gehört zur Popkultur. Wir wollten herausfinden, ob da tatsächlich etwas dran ist.

SPIEGEL: Wie haben Sie und Ihre Kollegen das untersucht?

Mantantzis: In der Literatur haben wir nach Studien gesucht zur Frage, wie Zucker die Stimmung unmittelbar nach dem Konsum beeinflusst. Wir haben Daten aus 31 Studien mit knapp 1300 Erwachsenen ausgewertet und dabei verschiedene Aspekte wie Wachheit, Müdigkeit, Wut und Depression berücksichtigt. Auch haben wir die Umstände des

Lade...

Gutes lesen. Mehr verstehen.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Jeden Tag mehr Durchblick: Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe auf SPIEGEL ONLINE zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen, von Reportern in aller Welt.
  • Dazu die digitale Ausgabe des wöchentlichen Magazins.
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal in der SPIEGEL-Ausgabe 16/2019.
Hinweis

SPIEGEL+ kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.spiegel.de, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um SPIEGEL+ lesen zu können. Vielen Dank!

SPIEGEL+ kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!