Zur Ausgabe
Artikel 6 / 113
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Hausmitteilung 16. April 2007 Motorräder

aus DER SPIEGEL 16/2007

Wenn SPIEGEL-Redakteur Christian Wüst, 42, zum Ausritt auf seine 35 Jahre alte Yamaha DS-7 steigt, begegnet ihm oft eine seltsame Klientel: grauhaarige Biker mit Boliden der Ein- bis Eineinhalb-Liter-Klasse, die meisten sind Besserverdiener, die ihr Motorrad zur Statuspflege nutzen. »Merkwürdig künstlich« findet Wüst, der als passionierter »Schrauber« seine vier Oldtimer-Kräder eigenhändig wartet, die Szene, »voll gespielter Lässigkeit, die sich in ,Fuck the world'-Sprüchen auf Designerjacken ausdrückt«. In dem Wandel des Images von Zweirädern, die vor zwei Jahrzehnten noch Symbole des Aufbegehrens waren, sieht Wüst einen Grund für die Absatzkrise einer Branche, »die ums Überleben kämpft« (Seite 160).

Zur Ausgabe
Artikel 6 / 113
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.