Zur Ausgabe
Artikel 2 / 107
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Hausmitteilung 23. Dezember 2002 Cighid

aus DER SPIEGEL 52/2002

Fast 13 Jahre ist es her, dass SPIEGEL-Redakteur Thilo Thielke, 34, von einem Heim in Rumänien erfuhr, in dem mehr als hundert Kinder unter erbärmlichsten Bedingungen gehalten wurden. Die meisten der im ehemaligen Jagdschloss von Cighid verwahrten Waisen dämmerten ihrem Tod entgegen. Die Berichte von SPIEGEL und SPIEGEL TV über die schrecklichen Zustände erregten internationale Anteilnahme, Spendengelder ermöglichten den Kindern ein menschenwürdiges Leben. Nach wie vor ist das Projekt auf finanzielle Hilfe angewiesen (Kontonummer 87 99 99 der Evangelischen Dankesgemeinde bei der Frankfurter Sparkasse, BLZ 500 502 01; Stichwort »Kinderhilfe Rumänien"). Thielke hat in den vergangenen Jahren beobachtet, wie sich die Einrichtung in Cighid zu einem rumänischen Musterheim entwickelte. Doch nun droht die Schließung: Erben des früheren Besitzers fordern das Schloss zurück. Thielke: »Noch gibt es Hoffnung, dass der Staat dies verhindert« (Seite 111).

Zur Ausgabe
Artikel 2 / 107
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.