Zur Ausgabe
Artikel 6 / 104
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Hausmitteilung 26. Mai 2007 SPIEGEL-Buch

aus DER SPIEGEL 22/2007

Oft sind es die kleinen kuriosen Meldungen, die bei Tageszeitungslesern die Neugierde wecken: »Pfau liebt Zapfsäule«, »Faustina rettete Schiffbrüchige mit Muttermilch« oder »Selbst kühlende Bierdose erfunden«. Kann das stimmen, fragt man sich, was steckt dahinter? In der Rubrik »Eine Meldung und ihre Geschichte« geht der SPIEGEL Woche für Woche solchen Notizen von den vermischten Seiten nach, beschreibt dumme Bankräuber, abseitige wissenschaftliche Versuche oder wundersame Rettungen. In diesem Heft geht es um die Schwierigkeit, ein Trachtenfest von einem Neonazi-Aufmarsch zu unterscheiden (Seite 120). Die 100 besten Hintergrundgeschichten der vergangenen sechs Jahre fasst nun ein SPIEGEL-Buch zusammen: »Die Quadratur des Kekses« erscheint am 31. Mai bei Kiepenheuer & Witsch und kostet 9,95 Euro.

Zur Ausgabe
Artikel 6 / 104
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.