Zur Ausgabe
Artikel 7 / 89
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

48 Raketen zuviel

*
aus DER SPIEGEL 13/1986

Weit mehr als die von der Nato beschlossenen 108 »Pershing 2«-Raketen hat das amerikanische Verteidigungsministerium in der Bundesrepublik stationiert. Gegenwärtig stehen nach Erkenntnissen des Washingtoner »National Journal« bereits 156 dieser zielgenauen Mittelstreckenraketen auf deutschem Boden. »Rund 30 gefechtsbereite Raketen« sollen zudem im US-Stützpunkt Fort Sill in Oklahoma zum schnellen Transport »nach Übersee« bereitgehalten werden. 1982 hatte Bundeskanzler Kohl aus

Washington die Zusicherung erhalten, es würden keinesfalls mehr als die vorgesehenen »108 Systeme« stationiert. Dennoch hat das Pentagon bereits 308 Pershing-2-Raketen geordert. Heeresstabschef John A. Wickham nannte den Grund für die Überproduktion: Die Zahl der in Deutschland stationierten Raketen »liegt weit unter dem errechneten Bedarf«.

Zur Ausgabe
Artikel 7 / 89
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.