Zur Ausgabe
Artikel 94 / 94
Vorheriger Artikel

Adnan Kaschoggi

aus DER SPIEGEL 33/1986

Adnan Kaschoggi, 51, saudiarabischer Milliardär mit Liquiditäts-Problemen, wird seine Pechsträhne nicht los. Nach dem Schiffbruch einer von ihm erworbenen US-Firma verläßt den mutmaßlich reichsten Mann der Welt nun auch in der arabischen Heimat das Glück: Die sudanesische Regierung konfiszierte 420000 Hektar bewässerte Kulturlandfläche, die Kaschoggi vom gestürzten Sudan-Diktator Dschaafar el-Numeiri bei einem Besuch in der Hauptstadt Khartum geschenkt bekommen hatte. Die Behörden erklärten die von Numeiri angeordnete Übereignung für null und nichtig. Kommentar der in London erscheinenden arabischsprachigen Tageszeitung »El-Arab": »Möge diese historische Entscheidung sämtlichen Opportunisten in unserer arabischen Heimat eine Lehre sein.«

Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 94 / 94
Vorheriger Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.