Nächster Artikel

Aids: Hürde zu den Heteros übersprungen

Wie groß ist das Risiko für Heterosexuelle, sich mit Aids zu infizieren? Eine »Schwulenpest« und die Krankheit der Fixer ist es längst nicht mehr: Auch in westlichen Industrieländern dringt das HIV-Virus allmählich in die Gruppe der Heterosexuellen vor. Wie schnell es sich dort ausbreitet, weiß noch niemand. Die Entwicklung von Heilmitteln kommt nur schleppend voran, bei der Suche nach Impfstoffen gibt es Rückschläge. *
aus DER SPIEGEL 8/1988
Nächster Artikel