Zur Ausgabe
Artikel 120 / 120
Vorheriger Artikel

Alice Schwarzer,

aus DER SPIEGEL 8/1997

54, »uneingeschränkter Boß« (taz) der Frauenzeitschrift emma und streitlustige Vorzeige-Feministin, prozessiert mit einer Redakteurin eines Berliner Lesbenmagazins. 400 Mark verweigerte Schwarzers Frauenverlag der Journalistin Barbara Keller, 34, die Honorar dafür gefordert hat, weil ihr Konterfei ganzseitig - statt in Paßbild-Größe - auf einer emma-Abo-Werbung prangte (Textauszug: »Ich abonniere emma, weil mich die Titelbilder umhauen"). Zum Fototermin war Keller geladen worden, nachdem sie ein Bild ihrer neben einem emma-Titel schlafenden Katze eingesandt hatte - in ironischer Absicht, wie sie versichert: »emma vertritt einen eingeschlafenen Feminismus.«

Zur Ausgabe
Artikel 120 / 120
Vorheriger Artikel