Zur Ausgabe
Artikel 25 / 109
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

»Als Junkie hin, als Alki raus«

Die geschäftstüchtige Scientology-Sekte verdient zunehmend am Elend von Süchtigen. Der Tarnverein Narconon bietet eine Therapie an, die nach Ansicht von Suchtexperten und Fachärzten nicht nur nutzlos, sondern auch gesundheitsschädlich ist. Ehemalige Narconon-Patienten sprechen von folterähnlichen Ritualen.
aus DER SPIEGEL 43/1991
Zur Ausgabe
Artikel 25 / 109
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel