Zur Ausgabe
Artikel 36 / 37
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Andrej Gromyko

aus DER SPIEGEL 1/1952

Andrej Gromyko, 43, stellvertretender russischer Außenminister, hat Aerger mit seinem Sohn Anatol Gromyko, 20, der sich während seines Aufenthaltes in New York in die amerikanische Studentin Jeanne Saverson verliebte. Seit die beiden Gromykos wieder in Moskau sind, schreibt Anatol Liebesbriefe nach New York. Die sowjetische Postzensur, die für den privaten Verkehr mit Ausländern in kapitalistischen Ländern wenig Verständnis zeigt, hat dem stellvertretenden Außenminister bereits einen diskreten Wink gegeben, darauf aufzupassen, daß der amerikanische Flirt seines Sohnes nicht zu peinlichen, kompromittierenden Verwicklungen Anlaß gibt.

Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 36 / 37
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel