In eigener Sache Anmerkungen zu unserer Recherche für den Artikel "Gezielte Kampagne"

In seiner aktuellen Ausgabe berichtet DER SPIEGEL über die Lobbyarbeit eines deutsch-jüdischen und eines proisraelischen Vereins. Nun wird der Redaktion vorgeworfen, in dem Artikel antisemitische Klischees zu verbreiten. Dazu möchten wir uns äußern.