Zur Ausgabe
Artikel 28 / 69
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

NEU IN DEUTSCHLAND Annemarie Mirsching; »Wir alle zahlen in Ost«

aus DER SPIEGEL 23/1959

Ein halbheiterer Unterhaltungsroman aus dem Alltag einer märkischen Arztfamilie. Bemüht, auch der Politik gerecht zu werden, hat die Verfasserin den bürgerlichen Schelmentönen - »fahrbare Untersätze«, »glatt museumsreif«, »auf Freiersfüßen« - einige Dreißig-Pfennig-Wehmut beigemengt: »Arme, kleine Rosmarie, wirst du diesen letzten furchtbaren Schlag tragen können?« Das Buch ist dennoch lesenswert, weil es gewissenhaft und detailliert - dabei nicht ohne äußere Spannung - ostzonale Zustände, Begebenheiten und auch Stimmungen und Meinungen vermittelt. (Franz Schneekluth-Verlag, Darmstadt; 312 Seiten; 14,80 Mark.)

Zur Ausgabe
Artikel 28 / 69
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.