Zur Ausgabe
Artikel 94 / 165
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

FERNSEHEN Aufbruch in die USA

aus DER SPIEGEL 12/2001

Die RTL Group plant bis zum Jahresende den Eintritt in den amerikanischen Fernsehmarkt. Ziel ist die Übernahme einer Produktionsfirma und der Einstieg in eine TV-Senderkette. Ganz oben auf der Wunschliste steht das große Network NBC, doch Eigentümer General Electric ist nicht verkaufsbereit. Als Alternative gilt das Unternehmen Tribune Broadcasting, erste Kontakte bestehen bereits. Die TV-Tochter des Medienhauses Tribune Company in Chicago besitzt eine große Kette mit 22 TV-Stationen und erreicht rund 75 Prozent der US-Haushalte. Wegen der geltenden Mediengesetze könnte die Bertelsmann-TV-Tochter im ersten Schritt nur 25 Prozent der Anteile übernehmen. Durch die Verbindung würde Tribune Broadcasting Zugang zu viel Sendestoff bekommen. So ist die RTL Group im US-Produktionsmarkt über das eigene Pearson TV vertreten. Deren Vorzeigeserie »Baywatch« läuft in den USA bei NBC allerdings nach über zehn Jahren im Mai erst einmal aus.

Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 94 / 165
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel