Zur Ausgabe
Artikel 120 / 128
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Briefe

Aus vorkolonialer Zeit
aus DER SPIEGEL 24/1994

Aus vorkolonialer Zeit

(Nr. 22/1994, Ruanda: Interview mit Rebellenführer Theogene Rudasingwa über den Völkermord)

Spannungen zwischen Tutsi (Herrenvolk) und Hutu (Leibeigene) wurden zwar durch die Rassentheorie von Belgien verstärkt, aber sie bestanden schon in der vorkolonialen Zeit. Die Mehrheit des ruandischen Volkes empfindet die Rebellen nicht als Befreier, sondern als die Invasion von Tutsi, die die alte Ordnung mit allen Mitteln wiederherstellen möchten. Bei den Massenmorden, die auf beiden Seiten stattfanden, wurde nicht die gesamte Hutu-Opposition niedergemetzelt. Sie ist in der Interimsregierung mitvertreten. *UNTERSCHRIFT: Berlin PIERRE MBONYUMUHIRE Bewegung gegen Apartheid in Ruanda *BEILAGE: Die Gesamtauflage dieser SPIEGEL-Ausgabe enthält eine Beilage der Opel AG, Rüsselsheim, eine Teilauflage enthält eine Beilage des SPIEGEL-Verlages / Abo, Hamburg.

Zur Ausgabe
Artikel 120 / 128
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.