Zur Ausgabe
Artikel 46 / 95
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Ausländer sollen Chinesen verraten

aus DER SPIEGEL 29/1989

Das für die Vermietung von Wohnungen an ausländische Diplomaten und Journalisten zuständige Pekinger Service-Büro hat die in der chinesischen Hauptstadt lebenden Ausländer aufgefordert, angebliche Konterrevolutionäre zu denunzieren: Die Mieter sollen »verdächtige Personen« auf dem Gelände beim Büro für Öffentliche Sicherheit melden. Zudem fürchten die Hausverwalter offensichtlich, daß Ausländer in ihren Wohnungen flüchtige Chinesen verbergen könnten. Alle Logiergäste, so heißt es, müßten bei der Polizei angemeldet werden.

Zur Ausgabe
Artikel 46 / 95
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel