Abschiebungen Belgien bezahlt Flug für Fünfjährige nach Kanada

Ohne Begleitung schickten belgische Behörden ein fünfjähriges Mädchen auf die Flugreise zurück in den Kongo. Jetzt hat Brüssel auf die immer größer werdende Kritik an dem Abschiebe-Verfahren reagiert.


Brüssel - Der belgische Staat wird den Flug der Fünfjährigen aus dem Kongo nach Kanada bezahlen. Die belgischen Behörden hatten das Kind am Donnerstag ohne Begleitung nach Kinshasa abgeschoben, obwohl es dort von niemandem erwartet wurde und die Mutter als anerkannter Flüchtling in Kanada lebt.

Belgien übernehme nach zahlreichen Protesten nun die weiteren Kosten - auch für eine Begleitperson, berichteten belgische Zetiungen. Das Kind sollte noch am Dienstagabend nach Kanada abfliegen, sofern die nötigen Einreisepapiere bis dahin vorliegen.



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.