Abtreibung im Härtefall Irische Bischöfe verurteilen Regierungsplan

Irlands Regierung will Schwangerschaftsabbrüche in Extremfällen erlauben - sehr zum Unmut der vier katholischen Erzbischöfe. Sie protestieren gegen die geplante Gesetzesänderung. Die Tötung ungeborener Kinder könne niemals moralisch gerechtfertigt werden.
Anti-Abtreibungs-Demonstranten in Belfast: Die katholische Kirche ist auf ihrer Seite

Anti-Abtreibungs-Demonstranten in Belfast: Die katholische Kirche ist auf ihrer Seite

Foto: Peter Morrison/ AP
heb/dapd/Reuters