Umstrittener Plan Spaniens Regierung kippt Verschärfung des Abtreibungsgesetzes

Frauen in Spanien sollten nur noch dann abtreiben können, wenn sie vergewaltigt wurden oder ihre Gesundheit gefährdet sei - das sahen Pläne der konservativen Regierung vor. Nun hat Premier Rajoy das umstrittene Vorhaben gestoppt.
Premier Rajoy: "Die einzig vernünftige Entscheidung"

Premier Rajoy: "Die einzig vernünftige Entscheidung"

Foto: Chema Moya/ dpa
syd/Reuters/AP