Äquatorialguinea London war offenbar über geplanten Putschversuch informiert

Die britische Regierung hatte laut einem Zeitungsbericht schon Monate vor dem Putschversuch in Äquatorialguinea Kenntnis von dem Vorhaben. Ein früherer Kommandeur einer südafrikanischen Spezialeinheit habe zwei britische Geheimdienstbeamte bereits Ende 2003 detailliert über die geplante Aktion informiert.