Aufstand in Syrien Damaskus macht Jagd auf Ärzte

Das syrische Regime zerstört offenbar gezielt Krankenhäuser und verfolgt Mediziner - die Organisation "Ärzte ohne Grenzen" reiste heimlich in das Land und unterstützte die bedrängten Kollegen. Am Dienstag wurde ein Uno-Konvoi angegriffen, die Beobachter befinden sich bei den Rebellen.
Uno-Beobachterchef Ahmed Himmiche: Auch seine Leute wurden angegriffen

Uno-Beobachterchef Ahmed Himmiche: Auch seine Leute wurden angegriffen

Foto: AFP
Mit Material von Reuters und AFP
Mehr lesen über