Pfeil nach rechts

Äthiopischer Politaktivist "Abiys Regierung wollte mich umbringen"

Jawar Mohammed war ein wichtiger Verbündeter von Äthiopiens Regierungschef Abiy. Jetzt peitscht er junge Radikale gegen den Friedensnobelpreisträger auf. Hier erklärt er seine Enttäuschung und warnt vor Gewalt.
Ein Interview von Christoph Titz
Jawar Mohammed und die von ihm aufgepeitschte Masse wütender Oromo vor seinem Haus am 24. Oktober

Jawar Mohammed und die von ihm aufgepeitschte Masse wütender Oromo vor seinem Haus am 24. Oktober

AFP
Äthiopiens Premier Abiy: "Jetzt bin ich von ihm enttäuscht"

Äthiopiens Premier Abiy: "Jetzt bin ich von ihm enttäuscht"

Tiksa Negeri/REUTERS
Jawar Mohammed (r.): Nach seiner Rückkehr im Oktober 2018 war er noch Unterstützer von Abiy

Jawar Mohammed (r.): Nach seiner Rückkehr im Oktober 2018 war er noch Unterstützer von Abiy

Tiksa Negeri/ REUTERS
Oromo-Anführer Jawar Mohammed: "Ja, ich werde antreten"

Oromo-Anführer Jawar Mohammed: "Ja, ich werde antreten"

HaileseLassie Tadese/ AFP