Pfeil nach rechts

Kampf gegen Tuberkulose in Äthiopien Ratten als Retter

An Tuberkulose sterben mehr Menschen als an Aids und Malaria zusammen. Dabei ist die Infektion heilbar - wenn sie erkannt wird. In Äthiopien setzt man dabei auf ungewöhnliche Spürnasen.
Aus Addis Abeba, Äthiopien, berichten Sophia Bogner und Paul Hertzberg
Die Ratten von Apopo arbeiten nur jeweils eine halbe Stunde am Stück. Danach werden sie von Mitarbeiterinnen der NGO zurück in ihr Gehege getragen

Die Ratten von Apopo arbeiten nur jeweils eine halbe Stunde am Stück. Danach werden sie von Mitarbeiterinnen der NGO zurück in ihr Gehege getragen

Zacharias Abubeker

Bevor die Ratten sich durch die Proben schnüffeln, werden sie im Labor vorbereitet

Bevor die Ratten sich durch die Proben schnüffeln, werden sie im Labor vorbereitet

Zacharias Abubeker
Negussie Beyene hat bereits in Tanzania und Mosambik für Apopo gearbeitet. Jetzt leitet er das Labor in seiner Heimatstadt Addis Abeba

Negussie Beyene hat bereits in Tanzania und Mosambik für Apopo gearbeitet. Jetzt leitet er das Labor in seiner Heimatstadt Addis Abeba

Zacharias Abubeker
Menschen warten in einem Krankenhaus in Addis Abeba auf einen Termin. Die ersten Symptome von Tuberkulose sind Husten, Atemnot, Fieber und Müdigkeit

Menschen warten in einem Krankenhaus in Addis Abeba auf einen Termin. Die ersten Symptome von Tuberkulose sind Husten, Atemnot, Fieber und Müdigkeit

Zacharias Abubeker
Die Ratten können dank ihres feinen Geruchssinns Tuberkulose-Erreger riechen - und sie brauchen dafür kaum Zeit: Eine Ratte checkt 100 Proben in 20 Minuten

Die Ratten können dank ihres feinen Geruchssinns Tuberkulose-Erreger riechen - und sie brauchen dafür kaum Zeit: Eine Ratte checkt 100 Proben in 20 Minuten

Zacharias Abubeker
In diesen Boxen transportieren Motorradkuriere Sputum-Proben durch ganz Addis Abeba. Jeden Tag sind fünf von ihnen im Einsatz und fahren über 50 verschiedene Krankenhäuser ab

In diesen Boxen transportieren Motorradkuriere Sputum-Proben durch ganz Addis Abeba. Jeden Tag sind fünf von ihnen im Einsatz und fahren über 50 verschiedene Krankenhäuser ab

Zacharias Abubeker
Habtamariam Nigatu betreut Tuberkulose-Patienten am Filipos Krankenhaus in Addis Abeba

Habtamariam Nigatu betreut Tuberkulose-Patienten am Filipos Krankenhaus in Addis Abeba

Zacharias Abubeker
Icon: Spiegel
DER SPIEGEL

Dieser Beitrag gehört zum Projekt Globale Gesellschaft