Afghanistan Angeblich verhafteter Taliban-Anführer gibt Interview

Angeblich sitzt er seit vergangener Woche in Haft, doch jetzt hat sich Mullah Dadullah zu Wort gemeldet: Der Taliban-Führer gab dem arabischen Nachrichtensender al-Dschasira ein Interview.


Kairo - Damit habe Dadullah beweisen wollen, dass er weiterhin am Leben und in Freiheit sei, sagten Mitarbeiter des Senders. Dadullah ist einer der wichtigsten Kommandeure der radikal-islamischen Taliban. In der vergangenen Woche hatte es geheißen, Dadullah sei festgenommen worden. Afghanische Streitkräfte hatten bei einer Offensive in der Provinz Kandahar am 19. Mai erklärt, einen Taliban-Kämpfer mit nur einem Bein festgenommen zu haben. Bei dem Einbeinigen könne es sich um Dadullah handeln, hieß es da noch. Er sei schwer verletzt und liege bewusstlos in einem Militärkrankenhaus. Dadullah hatte Mitte der neunziger Jahre ein Bein im Kampf für die Taliban verloren.

Dadullah erklärte im Gespräch mit dem Sender, die Taliban verfügten über zahlreiche Kämpfer in Afghanistan. Zudem würden sie von islamischen Ländern unterstützt und stünden in Kontakt mit den Aufständischen im Irak.

abi/AP



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.