Afghanistan Bombenanschlag auf Markt - mehrere Tote

Blutiger Anschlag im Süden Afghanistans: Bei der Explosion einer Autobombe auf einem Markt sind in der Provinz Helmand mindestens acht Menschen ums Leben gekommen. 17 Menschen wurden nach Angaben der Polizei verletzt.


Kabul - Die Bombe hat sich nach einem Bericht der Polizei in einem Auto befunden, das auf einem stark besuchten Markt geparkt gewesen sei. Die Attentäter hätten ganz zielgerichtet Zivilisten töten wollen. Es habe weder ausländische noch afghanische Truppen in dem Gebiet gegeben. Der Polizeichef der Provinz Helmand, Mohammed Hussein Andiwal, machte die Taliban für den Anschlag verantwortlich.

Ein Bekenntnis zu der Tat gibt es bislang nicht. Die Provinz Helmand an der Grenze zu Afghanistan gilt als Hochburg der radikalislamischen Taliban.

anr/Reuters/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.