Afghanistan Bundeswehrsoldat zielt im Streit auf Kameraden

Ein neuer Vorfall bei der Bundeswehr in Afghanistan sorgt für Aufregung. Offenbar hat ein deutscher Soldat einem Kameraden im Streit eine Waffe an den Kopf gehalten. Die beiden gehören zu derselben Einheit, in der es vor Weihnachten einen tödlichen Schießunfall gab.
lgr/mgb/dpa/AFP