Afghanistan-Enthüllungen Washington macht gegen WikiLeaks mobil

US-Präsident Obama will Härte demonstrieren - und neue Kriegsenthüllungen um jeden Preis vermeiden. Seine Regierung nimmt jetzt WikiLeaks-Gründer Assange ins Visier: Er sei ein linker Eiferer und gefährde das Leben der US-Soldaten. Sogar rechtliche Schritte werden geprüft.
US-Präsident Obama: "In Afghanistan haben wir noch viel Arbeit vor uns"

US-Präsident Obama: "In Afghanistan haben wir noch viel Arbeit vor uns"

Foto: LARRY DOWNING/ REUTERS
Protokoll-Ausrisse: Der Wortlaut des Krieges
Foto: Kevin Frayer/ AP
Fotostrecke

Protokoll-Ausrisse: Der Wortlaut des Krieges

Die Afghanistan-Protokolle: 91.731 Dokumente - fünf Probleme
Foto: Maya Alleruzzo/ ASSOCIATED PRESS
Fotostrecke

Die Afghanistan-Protokolle: 91.731 Dokumente - fünf Probleme